abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
BIM Coordinator Program (INT) April 22, 2024

Gehen Sie den nächsten Schritt Ihrer Karriere als zertifizierter Graphisoft BIM Koordinator!

Dokumentation
Archicads Dokumentationswerkzeuge, Ansichten, Modellfilterung, Layouts, Veröffentlichung, etc.

DWG Export - Linien fehlen bzw. werden nicht dargestellt

bradypusX
Participant

Hallo!

 

Beim DWG-Export (Archicad 25) fehlen bei im Grundriss platzierten Zeichnungen (Klappschnitte als PMK gesichert) einige Linien. Es sind mehrere Zeichnungen auf diese Weise platziert, einige werden vollständig angezeigt, bei anderen fehlen Linien.

Genauer, die Linien sind vorhanden, aber werden im DWG-Viewer (Autodesk DWG TrueView, AutoCAD) nicht angezeigt. Zumindest nicht im Standardmodus 2D-Wireframe, in anderen visuellen Stilen (Conceptual, Shaded usw) sind die Linien wieder sichtbar.

 

Nach längerem Herumprobieren mit dem Übersetzer hat sich herausgestellt:

Export mit Vermessungspunkt - Linien werden vollständig dargestellt

Export mit Basispunkt - Einige Linien werden nicht dargestellt.

 

Weil wir die Grundrisse mit dem Basispunkt ausgeben müssen, habe ich wieder mal ein paar Stündchen verloren, aber keine gute Lösung gefunden (wir brauchen auch den Vermessungspunkt bzw. die Nord-Orientierung).

 

Hat jemand eine Erklärung für dieses Verhalten bzw. Problem?

 

Vorab schon mal vielen Dank


DWG - Linien nicht dargestellt.jpgDWG - Linien Darstellung Conceptual.jpg
8 ANTWORTEN 8
Frank Beister
Advisor

Kann es sein, dass die Linien gar keine Volllinien sind, sondern seeeeehr lange Strichlinien?

Stiftfarbe (Stichwort Stiftfarbe by Layer), nehme ich an, hast du ausgeschlossen?

Wenn es was mit der Projektlage und Orientierung zu tun hat, könnte es noch ein Präzisionsproblem sein, wenn wir hier von Kilometer-Distanzen/-Koordinaten reden.

bim author since 1994 | bim manager since 2018 | author of selfGDL.de | openGDL | skewed archicad user hall of fame | author of bim-all-doors.gsm

Linien, Stiftfarbe, Projektlage usw. sind es nicht. Es gibt ja mehrere Klappschnitte mit denselben Einstellungen.

 

Wird der Zeichnungsrahmen verändert, werden die Linien des Elements (Dach) wieder sichtbar. SEO ist es nicht, auch die Kopien des Dachs zeigen dasselbe Problem.


DWG - Linien PMK Zeichnungsrahmen.jpgDWG - Linien DACH.jpg
Frank Beister
Advisor

h im Ausdruck?
Nur am Bildschirm könnte mit der GK/Treiber zusammenhängen. Mal die 2D-Beschleunigung abstellen.

 

Wo kommen die PMK her? Gleiche Datei?

 

Und warum "Klapp"schnitt?

bim author since 1994 | bim manager since 2018 | author of selfGDL.de | openGDL | skewed archicad user hall of fame | author of bim-all-doors.gsm

Im Druck aus DWG-Anwendung (TrueView + AutoCAD) fehlen die Linien dann auch.
Archicad PDF aus Layout: hier wird alles richtig dargestellt
Archicad DWG-Export aus Layout: Linien fehlen
Archicad DWG-Export aus Ausschnitt: Linien fehlen

Die DWG-Datei wird immer so dargestellt (Software, anderer Rechner usw).
PMK aus der Datei, "Klappschnitte" sind normale Schnitte (tragende Bauteile).

Wie beschrieben, Übersetzer mit Export Vermessungspunkt funktioniert, mit Basispunkt nicht.
Wie bereits dargestellt, scheint zudem der Zuschnitt des Zeichnungrahmens eine Rolle zu spielen.


Wir malen jetzt in den Schnitten dicke Linien darüber, zur Sicherheit...

Vielen Dank für die Bemühungen!


DWG - Linien Übersetzervergleich.jpg

Unbedingt dem Support melden!

bim author since 1994 | bim manager since 2018 | author of selfGDL.de | openGDL | skewed archicad user hall of fame | author of bim-all-doors.gsm
Stefan L_
Expert

Ich vermute da irgendwas aus der Ecke "Schraffurhintergrund Archicad > 'Abdeckung' Autocad > Kontur-Linien werden abgedeckt".

Rumprobieren könnte man dann:

- Schraffurhintergrund-Stift Archicad

- DWG-Übersetzer; Einstellung "Hintergrund als Solid" oder so ähnlich

- wenn man's hat in Autocad nach 'Abdeckung' oder 'WipeOut' suchen und probehalber löschen (Blöcke ggf. vorher auflösen)

--
Stefan
AC ...-27, WIN10
bradypusX
Participant

Habe heute wieder ein bisserl herumprobiert:

DWG-Export Vermessungspunkt - entscheidend ist die Nordrichtung: Ist die Nordrichtung exakt 90, werden die betroffenen Linien auch im Export mit VP nicht dargestellt.
Wird die Zeichnung auch nur ein klein wenig gedreht, sind die Linien immer sichtbar, unabhängig von den Übersetzer-Einstellungen.

 

Schnitt dupliziert, bzw. neu erstellt an derselben Stelle: wie gehabt...
Schnitt in unabhängigen Schnitt (2D-Elemente): DASSELBE! Linien die in diesem "Schnitt" ergänzt werden, sind in AutoCAD weiterhin unsichtbar. Linien, die aus einer anderen Sicht in den "Schnitt" kopiert werden, sind sichtbar.

 

In AutoCAD sind die Linien im Blockeditor sichtbar. Auch wenn im Block alle anderen Elemente gelöscht werden und nur noch die "unsichtbare" Linie vorhanden ist, wird sie im Modellbereich nicht dargestellt. Wird der Block gesprengt, wird auch die Linie dargestellt.


DWG - Linien Zeichnung gedreht.jpgDWG - Linien - unabhängiger Schnitt 2D.jpg

Nochmal: Was sagt der Support dazu. Für mich fühlt sich das wie ein bug an. Und den sollte GS unabhängig von einem Servicevertrag annehmen.

bim author since 1994 | bim manager since 2018 | author of selfGDL.de | openGDL | skewed archicad user hall of fame | author of bim-all-doors.gsm
Einschreiben und zertifiziert werden!