abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
BIM Coordinator Program (INT) April 22, 2024

Gehen Sie den nächsten Schritt Ihrer Karriere als zertifizierter Graphisoft BIM Koordinator!

Modellierung
Entwurfswerkzeuge von Archicad, Elementverbindungen, Modellierungskonzepte usw.

Darstellung Türblatt

mcskyscraper
Participant

Hallo liebe Community,

 

ich habe eine Tür mit Seitenfeld und Oberlicht, alle Teile verglast. Mein Problem ist, dass im Grundriss das Türblatt massiv dargestellt wird, statt mit Fenster. Das Seitenfeld dagegen zeigt das Fenster korrekt an. Und in der Ansicht und im 3D ist auch alles korrekt. Wenn ich die Darstellung von symbolisch auf projiziert ändere, zeigt er zwar das Fenster, aber dann verschwindet das Öffnungssymbol.

Ich finde die Einstellung nicht, wo im Grundriss das Fenster im Türblatt dargestellt wird. Vielen Dank vorab für eure Hilfe.

 

(ArchiCAD 24)

14 ANTWORTEN 14

Auch ich befasse mich seit vielen Jahren mit diesen Problemen!

Ich habe eine Lösung, die auch nicht jedermanns/fraus Sache ist am Beispiel eines Fensters durchgespielt. 
https://youtu.be/6NaySq_e69M?si=kUmRiCWjtHZdhcaC

Aber ich bin der Meinung, dass GS eigentlich nachsteuern sollte. 

Mac OSX - up to date

GER Archicad Full, Up to date

Fenster und v.a. Türen sind komplexeste Bauteile an sich plus die Einbausituation und mehr oder weniger direkt damit zusammenhängenden Komponenten. Das alles in einem GDL-Objekt unter zu bekommen kann nur bei schmerzhaften Beschränkungen enden. Auch wenn es den meisten noch weniger gefällt: Mein Favorit ist ein modulares System wie bei Treppen und Geländern. Ich weiß, dass diese Technik bei AC-Anwendern nicht besonders geliebt ist, nur alles in GDL-Objekt zu kapseln inkl. Faschen, Verschattung, CavityClosure, Schwellen, mind. 10 wesentlichen Türkomponenten selbst UND  Öffnungen macht am Ende den nicht mehr pflegbaren Overload.

Die bim-all-doors versucht genau dieses modulare System alleine mit den Türkomponenten und ist damit vom Code (>40.000 Zeilen Quellcode) und der Performance an der Grenze. Wir werden zumindest bei den Türen nichts mit "schnelleren Pferden".

bim author since 1994 | bim manager since 2018 | author of selfGDL.de | openGDL | skewed archicad user hall of fame | author of bim-all-doors.gsm

Es ist momentan ein leidiges Thema –  ich hatte zwischendurch schon wieder einiges vergessen, von dem, was alles nicht geht.

Die Anwender wären halt froh, wenn zumindest...

a) die Objekte, die da sind, in sich durchgehend stimmig programmiert wären... und

b) wenn es schon so viele verschiedenen Objekte geben muss, die Sammlung um einige sehr gebräuchliche Typen erweitert würden.

 

 

ARCHICAD for Future
______________________________________

archicad versions 8-27 | mac os 13 | win 10

Mich würde trotzdem interessieren, wie du die Tür so hinbekommen hast. Mit der 2-flg. Terrassentür konnte ich, wie der Name schon sagt, nur zwei Öffnungsflügel bauen. Wo man einstellen kann, dass einer der Flügel ein festes Seitenfeld ist, habe ich nicht finden können...

Gibt's auch nicht.

Für den Grundriss kann man die Festverglasung – vorausgesetzt Flächenbündigkeit – simulieren, dadurch, dass man das eine Stockrahmenfries auf (nahezu) 0-Breite stellt...
Aber wie gesagt, 'ne Schnapsidee, weil wir ja in 3D arbeiten.

 

Doch wenn ich schon so unüberlegt  'nen Quatsch raus lasse, muss ich die je wenigstens eine andere "Lösung" bieten 😉 :

 

Anstelle der 'Tür' ein Fenster nehmen und den Stockrahmen unten ändern.

 

Öffnungselemente lassen sich mit Einzeldächern beschneiden… oder auch, über die Wand mit SEO.

Es braucht dann nicht nur ein neues  Schwellenprofil, sondern – wenn gewollt – auch noch ein höher gesetztes Stockfries für das Seitenteil. (… den einen Strich bekomme ich leider (noch) nicht weg...)

 

snow_0-1708204591292.png

 

snow_1-1708207475826.png

snow_2-1708208118491.png

 

Zugegeben: Das ganze geht etwas länger, als schnell ein paar Linien im Grundriss einzeichnen 😄

… dafür hat man aber mehr Einfluss auf den Türflügelrahmen und kann auch nach Herzenslust seine eigenes Haustür-Schwellenprofil kreieren... auch noch mit Bodenluft für den Flügel, thermisch getrennt und Pi Pa Po.

Auf jeden Fall, dadurch, dass sich die Klassifizierung ja frei wählen lässt… dürfte das Element meistens dann auch als Tür durchgehen.

... allerdings nicht bei der Modelldarstellung 😆… da reagiert es nur auf Fenstereinstellungen. (vielleicht gibt's noch mehr, was mir aber um diese Uhrzeit gerade nicht einfällt…)

ARCHICAD for Future
______________________________________

archicad versions 8-27 | mac os 13 | win 10
Einschreiben und zertifiziert werden!