abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
BIM Coordinator Program (INT) April 22, 2024

Gehen Sie den nächsten Schritt Ihrer Karriere als zertifizierter Graphisoft BIM Koordinator!

Handbuch für das Add-on "LCA"

Holger Kreienbrink
Graphisoft
Graphisoft

Das ist das Handbuch der Preview-Version des Archicad Add-ons "LCA". Für Anregungen und Fehler senden Sie bitte ein Mail an pm@graphisoft.de


Was ist das Add-on "LCA"

Mit diesem Add-on legen Sie GWP-Werte (Global Warming Potential) aus der Ökobaudat oder über einen Excel-Import auf Baustoffe, Fenster, Türen, Fassaden und Dachfenster. Somit können Sie die CO2-Emissionen der Elemente in Archicad berechnen. 

Bitte beachten Sie, dass Archicad wie bei der Übergabe an z.B. AVA-Lösungen nur die expliziten Massen (also die wirklich modellierten Mengen) berechnen kann. Implizite, also nicht modellierte Mengen, wie z.B. Kleber oder Armierungsnetze bleiben unberücksichtigt. 

Nutzen Sie diese Schätzung in den frühen Phasen, um einen Überblick über den CO2-Ausstoß zu erhalten. 


Download

Installation

Installation Macintosh

  • Laden Sie sich die entsprechende Datei herunter LCA Add-on macOS Archicad 27
  • Entpacken Sie die Zip-Datei
  • Schließen Sie Archicad
  • Ziehen Sie das Add-on LCA.bundle in Ihren Archicad … Add-ons Ordner (Programme> Archicad … > Add-ons)
  • Starten Sie Archicad

Installation Windows

  • Laden Sie sich die entsprechende Datei herunter LCA Add-on Windows Archicad 27
  • Entpacken Sie die Zip-Datei
  • Schließen Sie Archicad
  • Ziehen Sie das Add-on LCA.apx in Ihren Archicad … Add-ons Ordner (Programme> Archicad … > Add-Ons)
  • Starten Sie Archicad

Sie finden die Befehle unter Planung > Planung Extras > LCA

LCA-Palette.png

Rufen Sie die Palette auf. Die Palette ist nur im Grundriss sichtbar. 

 

  • Ökobaudat Zuordnung öffnen
    • In diesem Dialog suchen Sie in der Ökobaudat nach passenden Baustoffen und Bauteilen und weisen die Zuordnung zu
  • Export von Baustoffen und Konstruktionstypen
    • Exportieren Sie eine Excel-Tabelle, um GWP und Lebensdauer Werte manuell aus anderen Datenquellen einzugeben
  • Import von Baustoffen und Konstruktionstypen
    • Importieren Sie die Excel-Tabelle mit manuell eingetragenen GWP und Lebensdauer Werten
  • LCA Bericht öffnen
    • Öffnet ein Dialogfenster mit dem LCA-Bereicht, den Sie dann platzieren können
  • LCA Bericht exportieren (xlsx)
    • Geben Sie den LCA-Bericht als Excel-Tabelle aus. 
  • LCA Einstellungen öffnen
    • Hier wählen Sie die Eigenschaft für den Konstruktionstyp, die Lebensdauer und Projektinfo-Eigenschaften für den Bericht aus

Für die GWP-Zuordnung gibt es grundsätzlich zwei Wege: 

  • Zuordnung bei einem bestehendem Projekt
  • Zuordnung bei Ihrer Bürovorlage

Das bedeutet aber auch, dass Sie jederzeit im Projektablauf, die Zuordnung erweitern und ändern können. 

Grundsätzliche Arbeitsweise

Baustoffe

Mit diesem Add-on mappen Sie die GWP-Werte aus der Ökobaudat auf die Baustoffe. Dabei werden die entsprechenden Werte in die Baustoffe als Eigenschaften hinterlegt. Hinterher multipliziert Archicad die entsprechenden Werte mit den Quadrat- oder Kubikmetern der entsprechenden Bauteilschichten. 

Das bedeutet, dass Archicad nur das berechnen kann, was in den Bauteilen hinterlegt ist. Also bleiben Schichten wie Armierungen, Farbe, Kleber etc, die z.B. in einer mehrschichtigen Wand nicht als Schicht angelegt werden unberücksichtigt.

Fenster, Türen, Dachfenster und Fassaden

Sie müssen für diese Elemente ein Unterscheidungskriterium als Eigenschaft anlegen. Das kann z.B. bei Fenstern der Konstruktionstyp sein, wie Holz-Alu, Kunststoff, Holz, etc. Diesen Konstruktionstyp weisen Sie den Elementen zu, woraufhin das Add-on die Elemente unterscheiden kann. 

In der Ökobaudat oder anderen Datenbanken finden Sie GWP-Werte für diese Elemente für jeweils 1 m2 dieser Konstruktion. Archicad nimmt diese GWP-Werte und multipliziert sie mit der Fläche des jeweiligen Elements. 

Das heißt, dass Sie nicht einzelne GWP-Werte auf Rahmen und Glas legen oder einen festen GWP-Wert für ein bestimmtes Fenster festlegen, sondern immer über den Konstruktionstyp gehen. 

Phasen

Das Add-on berechnet nur die Phasen, in den von allen Baustoffen/Konstruktionstypen Werte hinterlegt sind. Wenn also z.B. in einigen Baustoffen keine Werte für die Phase C4 hinterlegt ist, wird diese Phase nicht berechnet. 

Varianten

Diese Version des Add-on berechnet nur die Modell-Elemente aus dem Hauptmodell. Wir arbeiten an einer Umsetzung mit der Variantenplanung. 

Umbau

Das Add-on berechnet immer nur das jeweils sichtbare Modell. Sie können die Sichtbarkeit der Elemente über die Umbau-Palette steuern.

1. Konstruktionstyp

Bevor Sie die Baustoffe zuordnen können, müssen Sie die Eigenschaft für den Konstruktionstyp auswählen. Dafür müssen Sie im Projekt ein Unterscheidungsmerkmal anlegen, dass Sie zur Unterscheidung der Fenster, Türen, Fassaden und Dachfenster einsetzen. 

LCA1.png

 

  1. Wir nutzen hier die Eigenschaft Konstruktion. Diese finden Sie auch in der Standardvorlage. Wenn Sie die ersten Buchstaben in der Suchmaske eintippen, erscheint unten die Eigenschaft.
  2. Klicken Sie auf die Eigenschaft
  3. Stellen Sie den Datentyp auf Optionen-Set. Der Standardwert sollte auf Nicht definiert stehen
  4. Legen Sie die Optionen fest
  5. Weisen Sie die Eigenschaft den passenden Klassifizierungen zu

LCA2.png

 

  • Weisen Sie nun den Fenster, Türen, Fassaden und Dachfenstern die passende Eigenschaft zu. 
LCA3.png
  • Öffnen Sie die LCA Einstellungen
  • Wählen Sie über Gruppenname und Eigenschaftenname die Eigenschaft aus, die Sie zur Unterscheidung erstellt haben

2. Ökobaudat Zuordnung

LCA4.png

 

Archicad benötigt einen Internet-Verbindung, damit Sie Zugriff auf die Ökobaudat haben.

Öffnen Sie die Ökobaudat Zuordnung. Das kann ein paar Sekunden in Anspruch nehmen, da die Daten im Hintergrund aufbereitet werden. Diese Maske zeigt nun alle Baustoffe und Konstruktionstypen an. 

  1. Mit der Checkbox grenzen Sie die Anzeige auf die benutzten Baustoffe und Konstruktionstypen ein
  2. In der Suchzeile suchen Sie nach Baustoffen
  3. Sobald Sie rechts auf den Pfeil klicken, öffnet sich die Suche in der Ökobaudat. Tippen Sie einen Namen oder Begriff ein, um die Suche einzugrenzen. Klicken Sie auf den Namen, um ihn zu übernehmen. 

LCA5.png

 

  1. Gehen Sie gleichermaßen bei den Konstruktionstypen vor. 
  • Schließen Sie den Dialog mit OK.

LCA KLass.png

 

Das Add-on erstellt ein neues Klassifizierungssystem.

 

Bildschirmfoto 2024-01-29 um 17.58.51.png

Dadurch entsteht eine neue Gruppe LCA Add-on in den Eigenschaften
LCA10.png

In allen Baustoffen mit einer Ökobaudat-Zuweisung sehen Sie die jeweiligen Werte:

  • GWP-Wert: alle Werte der einzelnen Phasen
  • Einheit: m2 oder m3
  • Erneuerbare Primärenergie
  • Nicht erneuerbare Primärenergie
  • Quelle: der Link zum Ökobaudat-Eintrag
  • Datum des Eintrags
  • Materialname aus der Ökobaudat
  • Lebensdauer
  • Farbe des Kreisdiagramms: wird für die spätere Darstellung benötigt

3. Export von Baustoffen und Konstruktionstypen

Wenn Sie nicht alle benötigten Baustoffe oder Elemente in der Ökobaudat finden, exportieren Sie mit diesem Befehl eine Excel-Tabelle. Archicad fragt Sie nach dem Speicherort und Namen und bietet Ihnen an, die Tabelle zu öffnen. 

LCA6.png

 

Die Tabelle hat je ein Blatt mit allen Baustoffen und Konstruktionstypen. Sie sehen hier den Link zum Ökobaudateintrag und das dazugehörige Datum.
LCA7.png Sie können nun manuell Daten aus anderen Quellen hier eintragen, um sie später wieder in Ihr Projekt zu übertragen. 

4. Import von Baustoffen und Konstruktionstypen

LCA Import.png

Falls Sie zusätzliche GWP-Informationen in die Excel-Tabelle eingetragen haben, importieren Sie diese wieder in ihr Archicad Projekt. 

  • Klicken Sie in der LCA Palette auf Import von Baustoffen und Konstruktionstypen
  • Wählen Sie die XLSx Datei aus
  • Am Ende des Imports erhalten Sie einen kurzen Report. 

 

Bitte beachten Sie:

Für die GWP-Werte gilt das Prinzip: "der Letzte gewinnt".

Das bedeutet, dass der Excel-Import vorhandene Werte in den Baustoffen und Konstruktionstypen überschreibt. Sollten Sie dann wieder die Ökobaudat-Zuordnung öffnen und Werte ändern, übernimmt Archicad wiederum diese Werte. 

5. Diagramme, Lebensdauer und Projekt-Info

Eigenschaften.png
  • Öffnen Sie die LCA-Einstellungen
  • Unter Diagramm wählen Sie den für Sie passenden Diagramm-Typ aus
  • Legen Sie die Standard-Lebensdauer für die Berechnung fest
  • Wählen Sie per Checkbox, welche Projektinformationen auf dem Bericht erscheinen sollen
1.png

Tipp:

  • Um die Lebensdauer von Baustoffen und Konstruktionstypen festzulegen, nutzen Sie am besten die Excel-Tabelle. 
  • Geben Sie die Tabelle über den Export von Baustoffen und Konstruktionstypen aus
  • Geben Sie die entsprechenden Werte in der Lebensdauer-Spalte ein 
  • Speichern Sie die Tabelle
2.png
  • Lesen Sie die Tabelle über Import von Baustoffen und Konstruktionstypen wieder ein 
  • Der Report zeigt die überschriebenen Werte an

3.png

 

  • Die Lebensdauer sehen Sie auch für die Konstruktionstypen in den Eigenschaften
  • Rufen Sie die Gruppe LCA Add-on > Daten zum Konstruktionstypen auf
  • In den Optionen sind die Werte für die Konstruktionstypen hinterlegt.
  • Die Pflege dieser Daten ist über die Excel-Tabelle wesentlich einfacher 
4.png
  • Die Lebensdauer für die Baustoffe können Sie auch über die Excel-Tabelle ändern
  • Zudem haben Sie aber auch einfachen Zugriff über die Eigenschaften in den Baustoffen 
  • Bedenken Sie bei allen Ex- und Importen, dass immer die letzte Aktion die finalen Daten schreibt ("der Letzte gewinnt")

6. Report

LCA-reports.png

  • In den LCA Einstellungen wählen Sie den grundsätzlichen Diagramm Typ.
  • Da die Diagramme GDL Objekte sind, lassen sie sich später auch jederzeit ändern.
  • Das gibt Ihnen auch die Möglichkeit, ein Diagramm als Favorit abzuspeichern, den Sie hier auch auswählen können. 
reports.png

  • Es gibt 3 Diagrammdarstellungen
    • Baustoffe und Konstruktionstypen + Phasen
    • Baustoffe und Konstruktionstypen
    • Phasen
Bericht.png

  • Wählen Sie in der LCA Palette LCA Bericht öffnen
  • Es öffnet sich das Fenster mit dem LCA Bericht
  • Über Bericht platzieren legen Sie die Diagramme im Grundriss oder Layout ab. Achten Sie dabei auf die Größe des Diagramms. 
GDL.png
  • In den Einstellungen des GDL Objekts LCA Bericht verändern Sie die Darstellung
  • Wenn Sie die Position der Elemente bei Größenänderung auf Manuell stellen, können Sie mit den rosafarbenen Hotspots die Diagramme grafisch verschieben und verändern
  • Auf den folgenden Interface-Seiten haben Sie aber auch Zugriff auf diese Werte
Bericht.png
  • Sollten sich im Laufe des Projekts Werte verändern, rufen Sie den LCA Bericht wieder auf und klicken auf Ergebnisse aktualisieren.

7. Ausgabe

XLS Ausgabe.png
  • Über LCA Bericht exportieren (xlsx) geben Sie den LCA-Bericht als Excel-Tabelle aus. 
  • Archicad fragt dabei nach einem Speicherort, Namen und bietet Ihnen an, die Datei zu öffnen. 
  • Der Bericht enthält alle LCA-Daten aus dem Projekt 

Didn't find the answer?

Check other topics in this Forum

Back to Forum

Read the latest accepted solutions!

Accepted Solutions

Start a new conversation!